IBT - Voraussetzungen

Voraussetzungen zur Teilnahme an der IBT Ausbildung


Traumakompetenz 1 / Affektregulation mit IBT

PsychotherapeutInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, TelefonberaterInnen, Coaches, PädagogInnen, SozialbetreuerInnen für bestimmte Zielgruppen wie Flüchtlingshilfe, JugendbetreuerInnen… u.ä.m.


Tanz aus dem Trauma

PsychotherapeutInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, TelefonberaterInnen, Coaches, PädagogInnen, SozialbetreuerInnen für bestimmte Zielgruppen wie Flüchtlingshilfe, JugendbetreuerInnen… u.ä.m.

Dieses Modul ist offen für alle. Voraussetzung ist ein telefonisches Informationsgespräch mit Mag. Romana Tripolt.


Schulung der Körper- und Bewegungswahrnehmung für TherapeutInnen / Traumatherapie in Bewegung / IBT in der Arbeit mit Ego States

  1. Grundkenntnisse traumaverarbeitender Methoden, sowie

  2. a) bei Berufszulassung in Österreich:
  • PsychotherapeutIn mit Eintragung in die Liste des Bundesministeriums
  • Klinische PsychologIn mit Eintragung in die Liste des Bundesministeriums nach Psychologengesetz 1.7.2014, oder mindestens 80 Stunden Selbsterfahrung in anerkannten Psychotherapiemethoden
  • ÄrztIn mit dem Diplom 'ÄrztIn für Psychotherapeutische Medizin - Psy III' der österreichischen Ärztekammer.

b) bei Berufszulassung in Deutschland:

  • Approbation, oder
  • eine mindestens dreijährige psychotherapeutische Ausbildung und die staatliche Erlaubnis zur Ausübung von Psychotherapie inkl. HP Psych.

c) bei Berufszulassung in der Schweiz:

  • Facharzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, oder
  • Arzt mit anerkannter Psychotherapieweiterbildung, oder
  • Anerkennung als PsychotherapeutIn SPV, FachpsychologIn für Psychotherapie FSP oder PsychotherapeutIn SBAP, oder
  • Kantonale Praxisbewilligung für Psychotherapie, oder
  • Anerkennung durch oder Mitgliedschaft bei der GedaP.

Für andere europäische Länder:

Es gelten die jeweiligen länderspezifischen Zugangsvoraussetzungen, die auch für die Ausübung der Psychotherapie gelten.