Tanz aus dem Trauma


„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, aufzublühen“. (Anais Nin)

Jede/r von uns hat schmerzhafte Erfahrungen gemacht, diese überlebt und mehr oder weniger gut bewältigt. Stressreiche oder traumatische Erfahrungen, bzw. die Erinnerungen daran, blockieren den natürlichen Fluss des Lebens. Bewusster, freier Tanz unterstützt dabei, den Körper auf neue und lebendige Weise zu spüren. Erfahrungen, Erinnerungen und Körpererinnerungen können wieder ins Bewusstsein und damit in den Tanz kommen. Bewegung ist Veränderung. Sobald wir unsere verwundete Seite und die alten, heute nicht mehr nützlichen Strategien, wie wir mit Verletzungen fertig wurden, erkennen, eröffnet sich die Chance zur Heilung. Mit IBT – der Integrativen Bewegten Traumatherapie, werden diese Prozesse gezielt angeregt und sicher begleitet. Dies führt zu einer neuen Leichtigkeit und Freiheit, die sich immer dann zeigt, wenn wir unserem wahren Wesen begegnen.

Bei Tanz aus dem Trauma haben Lebensfreude und Humor ebenso Raum, wie der Schmerz über alte Wunden. Den Schmerz im therapeutischen Prozess wie einen Schatz zu heben und im Tanz zu transformieren, setzt Kraft und gebundene Energie frei. Leichtigkeit und tiefe therapeutische Arbeit ergänzen sich. Tanz aus dem Trauma ist die praktische Umsetzung der Methode IBT, der Integrativen Bewegten Traumatherapie.

Dieser Workshop ist ein Selbsterfahrungsworkshop und daher, nach einem telefonischen Informationsgespräch mit Romana Tripolt, offen für alle. "Tanz aus dem Trauma" kann einzeln, oder in Verbindung mit der Weiterbildung IBT - Integrative Bewegte Traumatherapie, gebucht werden.

Wir nutzen den Tanz, die Gruppe und die individuellen Stärken als Unterstützung für den Entwicklungs- und Wachstumsprozess.

Methoden: IBT, 5Rhythmen, Stabilisierung und Einzelarbeit in der Gruppe.

IBT Selbsterfahrung: Tanz aus dem Trauma

ORT : 2651 Reichenau a.d. Rax
Beginn : 12.06.2020
Ende : 14.06.2020
Leitung : Mag. Romana Tripolt und Team
Information und Anmeldung :
IBT Selbsterfahrung: Tanz aus dem Trauma


Tanz aus dem Trauma Jahresgruppe

Freitag 12.6. - Sonntag 14.6.2020 in Reichenau -'Was nährt mich?'
Wir werden uns beim 1. Teil speziell Bindungs- und Frühtraumatisierungen zuwenden und danach in einer fixen, vertrauten Gruppe, in jedem weiteren Termin auf lebensgeschichtlich spätere Traumatisierungen fokussieren. Denn es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu erleben!

Freitag 28.8. - Sonntag 30.8.2020 in Wien Teil 2 - 'Was unterstützt mich?'

Freitag 30.10. - Sonntag 2.11.2020 in Reichenau a.d.Rax Teil 3 - 'Was kann ich loslassen?'

Freitag 8.1. - Sonntag 10.1.2021 in Wien Teil 4 - 'Wie geht es noch leichter?'

Freitag 5.3. - Sonntag 7.3.2021 in Wien Teil 5 - 'Wie komme ich zur Ruhe?'

Jeweils Freitag 10h - Sonntag 17h

Der Einstieg in die Jahresgruppe ist, sofern Plätze frei sind, nach Teil 1 noch möglich!

Weitere Fragen +43 676 5515233

Tanz aus dem Trauma Jahresgruppe 2020 / 2021

ORT : Wien & Reichenau an der Rax
Beginn : 12.06.2020
Ende : 07.03.2021
Leitung : Mag. Romana Tripolt
Information und Anmeldung :
Tanz aus dem Trauma Jahresgruppe 2020 / 2021

Romana Tripolt – 5Rhythmen Lehrerin, Psychotherapeutin mit Spezialgebiet Psychtraumatherapie stellt sich und ihre Arbeit vor (mit freundlicher Genehmigung von Niko Deininger)